Lohn- und Gehalts­abrechnung

Wir erstellen Ihre laufende Lohn- und Gehalts­abrechnung fristgerecht und zuverlässig.

Was ist die Lohnabrechnung?

Jeden Monat kommt sie auf Arbeit­geber und Arbeitgeberinnen aller Unter­neh­mens­größen zu: die laufende Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung. Sie erfasst die Gehälter und Löhne der Mitarbeitenden und dokumentiert, aus welchen Be­stand­­­teilen sich diese zusammen­setzen.

Dabei enthält sie beispielsweise folgen­de Aspekte:

→ Leistungszeitraum
→ Auszahlungsdatum
→ Lohnanspruch (brutto versus netto)

Auch gesetzliche und freiwillige Steuer- und Sozialabgaben (z. B. vermö­gens­wirk­same Leistungen, Krankenver­sicherungs- und Sozialversicherungs­beiträge) werden in der Lohnabrech­nung angegeben und direkt verrechnet.

Outsourcing Ihrer Lohn- und Gehaltsabrech­nung: Die Vorteile

Kostenersparnis

Das Outsourcing über die Lohn­rechner ist weitaus günstiger als Personal für die Lohnbuchhaltung und lässt sich wesent­lich besser kalkulieren. So können Sie zukünf­tig finanzielle Planbarkeit für Ihr Unternehmen voraussetzen und vermei­den  versteckte Kosten. Durch regelmä­ßige Weiterbil­dun­gen und unsere lang­jährige Exper­tise lassen sich zudem teure Fehler vermeiden.

Energie- und Zeitersparnis

Übernehmen die Lohnrechner Ihre Lohn­buchhaltung, können Sie sich mit voller Energie auf Ihr Kerngeschäft fokussieren. Wer in der Vergangenheit für die Perso­nalabrech­nung zuständig war, kann sich statt müh­samer Ver­waltungs­arbeit wichtigeren Auf­gaben­gebie­ten widmen und die eigenen Kompetenzen dafür nut­zen, das Unter­nehmen voran­zu­bringen.

Risikominimierung

Haben Sie eine Person in Ihrem Unter­nehmen, welche sich allein um die Lohn­buch­haltung küm­mert? Stellen Sie sich vor, diese fällt aufgrund von Krankheit aus oder kündigt sogar. Ein solcher Personal­ausfall geht meist mit der Verzögerung der Lohn- und Ge­haltsabrechnung einher. Wir halten Ihnen als externe Dienstleister den Rücken frei.

So sieht unsere Zu­sammenarbeit aus

Unsere Zusammenarbeit
Unsere Zusammenarbeit
1

Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und stellen uns alle entsprechenden Daten bereit.

2

Wir erfassen alle Stammdaten und weiteren Informationen, die wir für Ihre Lohnbuchhaltung benötigen.

Sie erhalten von uns pünktlich alle Lohnunterlagen in digitaler Form.

4

Wir setzen auf digitale und auto­mati­sierte Prozesse. Selbstver­ständlich halten wir alle gesetz­lichen Aufbe­wahrungsfristen ein.

5

Wir übermitteln alle relevanten Informationen wie SV-Mel­dun­gen, Beitragsnachweise oder ZVK-Meldungen an die Kranken­kassen.

6

Wir übermitteln alle relevanten Informationen wie Meldung der Lohnsteuer-Bescheinigungen und Lohnsteuer-Anmeldungen direkt ans Finanzamt.

7

Wir stellen Ihnen alle Überwei­sungs­dateien zur Verfügung, die Sie pro­blemlos an Ihre Haus­bank weiter­leiten können. Auf Wunsch und nach vorheriger Prüfung liefern wir die Zahlungs­daten direkt an Ihre Bank.

In der Lohnbuchhaltung sind vertrau­liche Daten involviert. Das ist kein Grund für Sorgenfalten. Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Daten­schutz­bestimmungen (DSGVO) und arbeiten darüber hinaus mit höchster Sorgfalt am Schutz Ihrer Unternehmensdaten.

Dies beginnt bereits bei der Vertrags­erstellung. Verträge gestalten wir verständlich und formu­lieren sie klar, sodass höchste Transparenz für Sie gewährleistet wird. Auch unsere AGB sind nachvollziehbar und „Kleinge­druck­tes“ zum Übersehen gibt es nicht.

Alle Abläufe über unsere Software sind sicher vor externen Zugriffen und sen­sible Daten werden besonders ge­schützt, denn deren Sicherheit liegt uns am Herzen.

Auch die Kommunikation mit Behör­den, Krankenkassen, Banken und Co. läuft DSGVO-konform ab.

Was kostet Ihre Lohnabrechnung?

Unser Angebot erhalten Sie zu einem monatlichen Festpreis pro Arbeit­nehmer. Somit erwarten Sie bei uns keine versteckten Kosten. Egal welche Art von Abrechnungsfällen es in Ihrem Unternehmen gibt.

Unten stehende Preise gelten, sofern alle Prozesse automatisiert möglich sind.

Sollten Sie die Abrechnung für mehr als 200 Mitarbeiter auslagern wollen, kontaktieren Sie uns direkt.

{{ thankYouPage.title }} {{ thankYouPage.description }}
{{ thankYouPage.order_title }} {{ getOrder.orderId }}
Two columns
Vertikal
Horizontal
Berechnungsgrundlage
Ihre Kosten
Name Total
"{{getWooProductName}}" has been added to your cart
Have a promocode?
Promocode Hide Show

Unsere Preise sind Staffelpreise zzgl. 19 % Umsatzsteuer

Ihre Daten

Ihre Fragen rundum „Die Lohnrechner“ und Lohnbuchhaltung

Was für Sie erheblichen Mehraufwand bedeutet, ist für uns selbstverständlich. Sie sind noch unsicher, ob Sie Ihre Lohnabrechnung outsourcen wollen?

Die Lohnabrechnung selbst durchzu­führen, ist aufgrund der erforderlichen Fachkenntnisse nahezu unmöglich. Aus diesem Grund denken viele Firmen darüber nach, eine interne Lohnbuch­haltung in ihr Unternehmen zu inte­grieren. Auf diese Weise werden sie von unliebsamen Aufgaben entlastet und können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Doch lohnt sich die Einstellung einer eigenen Lohnbuch­haltung?

In kleinen und mittleren Unternehmen ist eine eigene Lohnbuchhaltung mit zu wenigen Aufgaben betraut. Mit einer Vollzeitstelle wäre sie überfordert. Die Kosten für eine interne Lohnbuchhal­tung (Lohn, Weiterbildung, Arbeitsplatz und Software) stehen in keinem Verhält­nis zur monatlichen Lohnabrechnung.

Eine eigene Lohnbuchhaltung lohnt sich für große Unternehmen. Dort ist sie häufig mit anderen Tätigkeitsbereichen wie der Finanzbuchhaltung oder der Erstellung von Arbeitsverträgen gekoppelt.

Die Lohn- und Gehaltsabrechnung ist für Unternehmen mit Angestellten unverzichtbar. Die Lohnbuchhaltung übermittelt die Löhne, Gehälter und Abzüge aller Mitarbeitenden an die Sozialversicherungsträger, das Finanzamt und an weitere externe Institutionen.

Folgende Aufgaben fallen in den Zuständigkeitsbereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung:

  • Verwaltung der Personal­stammdaten
  • Übermittlung der relevanten Meldungen
  • Erstellen der Abrechnungs­unterlagen für die Finanzbuch­haltung
  • Führung der Lohnkonten

Die entsprechenden Lohnzettel und Meldungen an das Finanzamt und die Sozialversicherungsträger sind monat­lich abzugeben. In einigen Branchen – zum Beispiel in der Gastronomie – sind Sofort­meldungen erforderlich. Einmal im Jahr, zum Jahreswechsel, sind die Jahresmeldungen fällig. Selbstver­ständ­lich müssen alle Meldungen pünktlich und fehlerfrei abgegeben werden.

Die interne Lohnbuchhaltung hat einige Vorteile: Sie befindet sich im gleichen Gebäude und kennt alle Besonderhei­ten des Personals. Dadurch bleibt der Kommunikations- und Abstimmungs­aufwand gering. Zudem gelangen sensible Daten nicht nach außen.

Es ist schwierig, einen zuverlässigen Lohnbuchhalter zu finden. Neben fundierten Kenntnissen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungs­recht muss er sich auch mit Besonder­heiten wie Altersteilzeit oder Kurzarbeit auskennen.

Hinzu kommt, dass sich Lohnbuchhal­ter­innen und Lohnbuchhalter ständig weiterbilden müssen, weil Entgelt­grenzen, Sachbezugswerte und Pauschbeträge immer wieder neu definiert werden. Auch die notwendige Software muss immer auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Das kostet Zeit und Geld.

Entscheiden Sie sich für Outsourcing. Sie erhalten externe Lohnbuchhal­terinnen und Lohnbuch­halter, die ihr Handwerk verstehen. Auch für Sonder­regelungen finden sie eine Lösung. Sie müssen sich keine Sorgen um versäum­te Fristen oder andere Nachteile ma­chen. Externe Dienstleister haften für Fehler. Personalausfälle sind durch Outsourcing kein Thema mehr.

Es ist ganz einfach! Sie nehmen unver­bindlich Kontakt mit uns auf und er­halten einen persönlichen Betreuer oder eine persönliche Betreuerin zur Seite gestellt. Dieser oder diese über­nimmt nach Übermittlung aller rele­vanten Informationen selbständig die Lohnabrechnungen Ihrer Mitarbei­tenden und reicht diese bei allen notwendigen Stellen ein.

Die monatlichen Auswertungen erhalten Sie fristgerecht digital per E-Mail zur Archivierung. Weitere Dienstleistungen können Sie gerne mit uns vereinbaren. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ja, unser Team bietet Lohnbuchhaltung auf Interimsbasis an. Wir verstehen die Herausforderungen von Personalengpässen und sind bereit, Sie nahtlos zu unterstützen. Verlassen Sie sich auf unser Know-how, damit Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung pünktlich und korrekt erfolgt.

Kontakt

Karolin Kerner

Sie sind noch unsicher, welche Lösung am besten zu Ihnen passt?

Unser Team steht Ihnen bei allen Fragen rund um die Themen Lohn- und Gehalts­abrech­nung gerne kompetent zur Seite. Sprechen Sie uns an, gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung.

Karolin Kerner
Geschäftsführerin Die Lohnrechner

T: +49 800 314 6996
M: info@die-lohnrechner.de